Weingut Gernot & Heike Heinrich

Filter
Sortierung

Filter

Sortierung

Preis

Wunschliste

Region

Wunschliste

Rebsorte

Wunschliste

Jahrgang

Wunschliste

Flaschengröße

Wunschliste

Passt zu

Wunschliste

Schmeckt nach

Wunschliste

Bio

Wunschliste

Land

Wunschliste

Hersteller

Wunschliste

Undogmatische Vinifikation, einfühlsame Naturbeobachtung, biodynamische Bewirtschaftung und ungezügelte Biodiversität über und unter der Erde: Gernot und Heike Heinrichs Idee terroirgeprägter Weine baut auf einem tiefen Verständnis der vielfältigen Lebenswelten innerhalb ihrer Weingärten an den kühlen Kalksteilhängen des Leithagebirges. Ziel ist es, ein natürliches Gleichgewicht zu schaffen, in dem Reben, Menschen und Tiere in Symbiose miteinander agieren. Unter dieser Prämisse werden autochthone Rebsorten wie Blaufränkisch angebaut. Das Resultat sind pulsierende und vitale Weine, die puristisch und charakterstark die Essenz ihres Ortes offenlegen.

Gernot und Heike Heinrich © Eckhard Supp
Gernot Heinrich im Weinkeller © Evi Huber
Gernot und Heike Heinrich mit ihren Schafen © Evi Huber

Unser Fokus liegt auf Blaufränkisch. Das Faszinierende ist für uns die Kühle, das Feinnervige, Vibrierende – das förmlich Schwebende…

Gernot Heinrich

WINZER IM FOKUS

1. Was waren Ihre Beweggründe Wein zu machen?

Gernot Heinrich: Weinbau im sehr kleinen Umfang gabs in der Familie schon seit Generationen und auch ich bin quasi damit aufgewachsen. Durch die Ausbildung in Klosterneuburg und dann an der BOKU wuchs natürlich das Interesse, aber letztlich war das Verkosten von Weinen unterschiedlichster Herkunft das Faszinierendste und auch der Anstoß für die Weinproduktion, Verkosten und Geschmack erleben ist bis heute ein sehr wichtiger Teil der Inspiration.


2. Bringt die Freyheit-Linie noch mehr „Freiheit“ für das Weingut?

G. H.: Auf jeden Fall – diese Weine sind unsere ganz individuellen und sehr kreativen Interpretationen! Auch wenn sie keine Herkunftsbezeichnung aus unverständlichen gesetzlichen Gründen tragen dürfen, sind es sehr ausdrucksstarke und charaktervolle Weine, die nur so vor Lebendigkeit und Intensität sprühen. Maischegärung ist ja für einen Rotweinwinzer selbstverständlich und bringt bei Weißweinen im richtigen Maße eingesetzt mehr Struktur und Komplexität, man könnte fast sagen „eine Dimension mehr“…


3. Blaufränkisch ist für Sie …

G. H.: Die beste (Rot)Weinsorte der Welt! Er hat viele Gesichter: kraftvoll und dicht, betörend subtil, reich an Finesse, säurefrisch, mit unergründlicher Tiefe und mineralischer Ausdruckskraft, manchmal fein und elegant wie Pinot, mit wilder dunkler Frucht und aufregenden Gewürznoten behaftet, vibrierend am Gaumen mit schier unglaublicher Länge und sehr, sehr guter Lagerfähigkeit. Also alle Eigenschaften eines großen Weines, nur die Welt weiß es noch nicht …


4. Kalk oder Schiefer? Welchen Boden bevorzugen Sie? 

G. H.: Da möchte ich mich wirklich nicht festlegen, beide Bodentypen sind sehr faszinierend und eigentlich der wahre Grund, warum wir uns Richtung Leithaberg bewegt haben. Wir produzieren hier einen Lagenwein vom Kalkstein „Windener Alter Berg“ und einen vom Glimmerschiefer „Breitenbrunner Edelgraben“. Die Weine sind gleich vinifiziert und der riesige Unterschied in Geschmack und Ausprägung ist für jeden Weinfreund absolut leicht nachvollziehbar. Kalk bringt grundsätzlich eher mehr Kühle und Eleganz, Schiefer wiederum festere Struktur und Tiefe.


5. Amphoren sind für Sie …?

G. H.: Ein perfekter Behälter zur Vergärung und auch zur Lagerung: Neutral, wenig offenporig, weil bei sehr hohen Temperaturen gebrannt und die Frische unserer Weine bleibt auch bei mehrjähriger Lagerung perfekt erhalten. Insbesondere sind sie für die Maischegärung der Weißweine wie z. B. Grauburgunder, Weißburgunder, Traminer, Muskat Ottonel perfekt, aber natürlich auch für die eleganten Blaufränkisch und Pinots.

6. Welche Art der Bewirtschaftung haben Sie für sich persönlich als die „richtige“ erkannt?

G. H.: Biodynamische Bewirtschaftung der Weingärten unter Aufrechterhaltung der Biodiversität und mit den Devisen „weniger ist mehr“, „Minimal Intervention“, „Laissez-faire“ und natürliche Stabilisierung durch lange und somit langsame Reifung im Keller.


7. Ein Winzer, eine Winzerin bekommt nur einmal im Jahr die Chance ihre Idee von Wein abzubilden. Kann man sich angesichts dieser Tatsache ein Scheitern überhaupt erlauben? Und wenn ja, wie wichtig ist es für die Gesamtentwicklung eines Weinguts?

G. H.: Alle Erfahrungen, und meist ganz besonders schwierige Situationen oder negative Erlebnisse, sind ein ganz wichtiger Bestandteil unserer Evolution und der Entwicklung von Resilienz.
Wir lieben als Winzer ganz besonders – im wahrsten Sinne des Wortes – den steinigsten Weg! Und es gibt nichts Schöneres, als manchmal ein paar größere Brocken aus dem Weg zu räumen …


8. Wohin wird sich die Weinwelt in den nächsten 2, 5, 10 Jahren entwickeln?

G. H.: Wir sehen der Zukunft sehr positiv entgegen! Wir haben viele brisante und wichtige Themen in unserem Weingut schon aufgegriffen und umgesetzt und glauben, dass auch auf der Konsumentenseite einiges in Bewegung geraten wird. Wir haben mehr und mehr den Eindruck, dass man Biodynamie und Natural Wines auch am heimischen Markt positiver gegenübersteht und hier vor allem junge Menschen „open-minded“ sind. 


9. Welche Weine trinken Sie abseits Ihrer eigenen gerne?

G. H.: Weine voller Natürlichkeit und Lebendigkeit, vieles kommt dabei aus Frankreich (Jura, Loire, Burgund) aber auch gerne aus den angrenzenden ehemals KuK-Ländern, wobei wir hier natürlich kein einziges Land der Welt ausschließen wollen.


10. Der Weinbau ist immer noch eine von Männern dominierte Branche, welche Frauen fallen Ihnen ein, die dieses Bild nachhaltig verändert haben oder verändern könnten?

G. H.: Ich fürchte, die Männer müssen sich verändern … und es hat sich ja auch glücklicherweise schon einiges geändert. Wir freuen uns über die starke weibliche Präsenz von Judith Beck und Rennersistas bei Pannobile und international fällt mir sofort Elisabetta Foradori ein.
Außergewöhnliche Weine haben ihren Ursprung auf außergewöhnlichen Böden!


Gernot & Heike Heinrich
Bio

Bio

Vegan

Vegan

ab 6,00 €

16,00 € / 1l

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt,
Einzelpreis: 5,40 €

Bio

Bio

Vegan

Vegan

8,30 €

11,22 € / 1l

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

0,74 l
Bio

Bio

Vegan

Vegan

12,70 €

16,93 € / 1l

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt,
Einzelpreis: 11,43 €

0,75 l
Bio

Bio

Vegan

Vegan

14,00 €

18,67 € / 1l

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt,
Einzelpreis: 12,60 €

0,75 l
Bio

Bio

14,00 €

18,67 € / 1l

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt,
Einzelpreis: 12,60 €

0,75 l
Bio

Bio

Vegan

Vegan

14,40 €

19,20 € / 1l

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt,
Einzelpreis: 12,96 €

0,75 l
Bio

Bio

Vegan

Vegan

Falstaff

Falstaff 93

ab 16,50 €

44,00 € / 1l

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt,
Einzelpreis: 14,85 €

Bio

Bio

Vegan

Vegan

17,20 €

45,87 € / 1l

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt,
Einzelpreis: 15,48 €

0,375 l
Bio

Bio

Vegan

Vegan

17,90 €

23,87 € / 1l

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

0,75 l
Bio

Bio

Vegan

Vegan

18,70 €

24,93 € / 1l

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt,
Einzelpreis: 16,83 €

0,75 l
Bio

Bio

Vegan

Vegan

18,70 €

24,93 € / 1l

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt,
Einzelpreis: 16,83 €

0,75 l
Bio

Bio

Vegan

Vegan

18,80 €

25,07 € / 1l

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt,
Einzelpreis: 16,92 €

0,75 l
Bio

Bio

Vegan

Vegan

20,30 €

13,53 € / 1l

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt,
Einzelpreis: 18,27 €

1,5 l
Vegan

Vegan

24,40 €

32,53 € / 1l

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt,
Einzelpreis: 21,96 €

0,75 l
Bio

Bio

Vegan

Vegan

ab 25,40 €

67,73 € / 1l

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt,
Einzelpreis: 22,86 €

Bio

Bio

Orange

Orange

25,80 €

34,40 € / 1l

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt,
Einzelpreis: 23,22 €

0,75 l
Bio

Bio

Vegan

Vegan

28,20 €

37,60 € / 1l

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt,
Einzelpreis: 25,38 €

0,75 l
Bio

Bio

Orange

Orange

35,30 €

47,07 € / 1l

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt,
Einzelpreis: 31,77 €

0,75 l
Bio

Bio

Orange

Orange

Vegan

Vegan

35,30 €

47,07 € / 1l

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt,
Einzelpreis: 31,77 €

0,75 l
Bio

Bio

Vegan

Vegan

ab 43,90 €

58,53 € / 1l

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt,
Einzelpreis: 39,51 €

Bio

Bio

Rarität

Rarität

Vegan

Vegan

ab 60,50 €

80,67 € / 1l

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

Bio

Bio

Rarität

Rarität

Vegan

Vegan

60,50 €

80,67 € / 1l

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

0,75 l
Bio

Bio

Vegan

Vegan

Falstaff

Falstaff 93

61,80 €

41,20 € / 1l

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt,
Einzelpreis: 55,62 €

1,5 l
Bio

Bio

Vegan

Vegan

Falstaff

Falstaff 98

ab 79,70 €

106,27 € / 1l

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt,
Einzelpreis: 71,73 €

Bio

Bio

Vegan

Vegan

82,90 €

110,53 € / 1l

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt,
Einzelpreis: 74,61 €

0,75 l
Bio

Bio

Vegan

Vegan

Falstaff

Falstaff 93

155,00 €

51,67 € / 1l

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

3 l
oder