Österreich

Morillon Ried Wilhelmshöhe 2017

Zart rauchig-kräuterwürzig, saftig, gelbe Steinobstnuancen - ein ausgewogener Speisenbegleiter.
 25,10 €

Inhalt: 0,75 l (33,47 €/ 1 l)

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt, Einzelpreis: 22,59 €

0,75 l
Artikel-Nr.: 145014
Passt hervorragend zu
Kalbsinnereien
Kalb gebacken
Hühner-Innereien
Forelle/Saibling gebraten/gegrillt
Forelle/Saibling geräuchert
Zander/Hecht gebraten/gegrillt
Lachs/Waller/Karpfen pochiert
Lachs/Waller/Karpfen gebraten/gegrillt
Lachs/Waller/Karpfen geräuchert
Lachs/Waller/Karpfen gebacken
Seezunge/Wolfsbarsch pochiert
Seezunge/Wolfsbarsch gebraten/gegrillt
Tintenfisch
Steinbutt/Seeteufel pochiert
Steinbutt/Seeteufel gebraten/gegrillt
Hummer/Languste

Zum Produkt

Die Trauben für diesen Morillon werden in der Riede Wilhelmshöhe kultiviert. In die Nase begiebt sich eine zart rauchig-kräuterwürzig unterlegte weiße Birnenfrucht sowie ein Hauch von Orangenzesten. Saftig am Gaumen mit einem feinen Karamelltouch. Gelbe Steinobstnuancen und umspannt von einem dezenten Säurebogen.

Bio

Bio

schmeckt nach

Limette

Birne gelb

Apfel gelb

Melone

Banane

Ananas

Birne

Haselnuss

Hefe

Auf einen Blick

  • Weingut:
    Weingut Warga Hack
  • Land:
    Österreich
  • Region:
    Südsteiermark
  • Typ:
    Weißweine
  • Inhalt:
    0,75 l
  • Rebsorte:
    Chardonnay/Morillon
  • Geschmack:
    trocken
  • Bodentyp:
    Phyllitschiefer
  • Alkoholgehalt:
    12,5 %
  • Trinktemperatur:
    10-12°C
  • Trinkreife:
    bis 2030
  • Verschluss:
    natürlicher Korken
  • Sulfite:
    Ja
  • Milch-Allergene:
    Nein
  • Ei-Allergene:
    Nein

Das passende Glas zum Wein

200,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

201,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

54,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

Über das Weingut

Weingut Warga Hack

Über das Weingut

Jasmin und Rainer Hacks Rieden im Sausal genießen eine geologische Besonderheit in der Südsteiermark. Nur hier findet man phyllitischen Schiefer, der bis zu 500 Millionen Jahre alt ist. Ausschließliche Handarbeit, biodynamische Demeter-Kreislaufwirtschaft und hohe Biodiversität in den Weingärten, mit ihren über 40 Jahre alten Rebstöcken, zeichnen das Weingut aus. Primärfrucht sucht man vergeblich. Die steilen Schieferlagen in Kitzeck und am Demmerkogel, zur Hälfte in Terrassen angelegt, verleihen den Rieslingen, Sauvignon Blancs und Burgundern aus den Rieden Römerstraße, Pistor und Wilhelmshöhe eine unverwechselbare, rauchige Mineralität.