Österreich

Marillenbrand

Intensiver Duft mit typischer Reife. Elegante Steinobstnoten mit geschmeidigem Fruchtschmelz.

 47,90 €

Inhalt: 0,35 l (136,86 €/ 1 l)

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage


Artikel-Nr.: 54114

Zum Produkt

Intensiver Duft voller frisch-fruchtigen Aromen, welche eine typische Reife vermerken. Trotz der Reife lassen sich elegante Steinobstsorten erschnüffeln. Ein wunderbar, weich - cremiger Gaumen mit geschmeidigem Fruchtschmelz. Auch dieses Edeldestillat versteht es in Erinnerung zu bleiben - ein großer, lang anhaltender Abschluss mit rassiger Lebendigkeit.

Marille:

Die Sorten Klosterneuburger, Ungarische Beste und Bergerouge werden auf 4 ha bei Bernhard Ott in Feuersbrunn am Wagram geerntet. Die Ernte erfolgt von Juli bis Mitte August und benötigt bis zu 14 Durchgänge für jeden einzelnen Baum, um die vollreifen Früchte ernten zu können. Bei Hans Reisetbauer werden die sauberen und vollreifen Früchte zerkleinert und die Kerne abgetrennt. Das so erhaltene Marillenmus bezeichnet man als Maische. Für einen Liter Marillenbrand werden ca. 16,5 kg Marillen benötigt.

Auf einen Blick

  • Weingut:
    Reisetbauer
  • Land:
    Österreich
  • Region:
    Oberösterreich
  • Typ:
    Spirituosen
  • Inhalt:
    0,35 l
  • Ausbauart:
    Kupferkessel
  • Alkoholgehalt:
    42,0 %
  • Trinktemperatur:
    18-20°C

Über das Weingut

Reisetbauer

Über das Weingut

Seit 1956 im Besitz der Familie Reisetbauer, produzieren Hans - und inzwischen auch sein Sohn Hans jr. - seit mehr als 20 Jahren am Kirchdorfergut in Axberg bei Linz ihre Brände. Die Ausrichtung hat sich im Laufe der Zeit von einem landwirtschaftlichen Betrieb zu einer der modernsten Brennereien in Österreich verändert. Die Früchte von über 13.000 Williams- und 7.000 Apfelbäumen werden achtsam von Hand gepflückt. Weder Zucker noch andere Aromastoffe oder Fremdalkohol werden den Bränden zugesetzt. Sie sind vollkommen echt, rein und unverfälscht. Auch die außergewöhnlich hohe Aromaausbeute durch eine speziell entwickelte Brennanlage zahlt darauf ein, dass die Reisetbauer-Brände zur internationalen Elite zählen.