Frankreich

Auxey-Duresses Rouge 2016

Elegant und druckvoll zugleich.

 236,60 €

Inhalt: 3 l (78,87 €/ 1 l)

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage


3 l
Artikel-Nr.: 157011
Passt hervorragend zu
Reh geschmort
Reh gebraten
Wildgeflügel gebraten
Wildente gebraten
Hase geschmort
Kalbsinnereien
Kalb gebraten/gegrillt
Kalb geschmort
Ente gebraten

Zum Produkt

Dieser Wein stammt vom ursprünglichen Grundstück des Anwesens. Ein 5 ha großes Grundstück in Südlage am Weiler Auxey-Duresses Melin. Die Hälfte des Pinot Noir wurde in den 50er Jahren gepflanzt, die andere Hälfte im Jahr 2000. Beide Parzellen werden jedoch separat vinifiziert und gealtert.

Dieser Pinot Noir bringt ins Glas was man sich erhofft. Eine präzise Nase, die vordergründig eine Beerenaromatik bietet und von würzigen Komponenten ergänzt wird. Samtige Tannine und eine fordernde Säure.

schmeckt nach

Erdbeere

Himbeere

Ribisel rot

Grüne Kräuter frisch

Rosen

Nougat

Rauch

Nasses Laub

Auf einen Blick

  • Weingut:
    Domaine Agnès Paquet
  • Land:
    Frankreich
  • Region:
    Burgund
  • Typ:
    Rotweine
  • Inhalt:
    3 l
  • Rebsorte:
    Pinot Noir/Blauer Burgunder
  • Geschmack:
    trocken
  • Bodentyp:
    Steiniger Lehmboden
  • Ausbauart:
    kleines Holzfass
  • Alkoholgehalt:
    13,0 %
  • Säuregehalt:
    0,1 (g/l)
  • Restsüße:
    0,1 (g/l)
  • Trinktemperatur:
    16-18°C
  • Trinkreife:
    bis 2024
  • Verschluss:
    natürlicher Korken
  • Sulfite:
    Ja
  • Milch-Allergene:
    Nein
  • Ei-Allergene:
    Nein

Das passende Glas zum Wein

47,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

167,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

167,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

Über das Weingut

Domaine Agnès Paquet

Über das Weingut

Schon in den 50er-Jahren gehörten Familie Paquet 5 ha Weingärten im Herzen von Burgund, die sie jedoch nicht selbst bewirtschafteten. Kaum hatte Agnès Paquet ihr Wirtschaftsstudium beendet, stürzte sie sich gegen Ende der 90er-Jahre ins Winzerdasein. Seit ihrem ersten Jahrgang 2001 schöpft sie mit sehr viel Begeisterung aus dem Potenzial der nun 13 ha, die sich über die Côte de Beaune und die Hautes Côtes de Beaune erstrecken. Mittlerweile sind Paquet-Weine ein absoluter Geheimtipp und bei der jährlichen Produktionsmenge von 80.000 Flaschen und dem äußerst fairen Preis schnell ausverkauft. Die außerordentlichen Weine sind sehr klar, frisch und finessenreich.