Österreich

Schwarz Schwarz Strohwein 2018

Zart floral, reife dunkle Beeren und feine Kräuterwürze.
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung
 61,10 €

Inhalt: 0,375 l (162,93 €/ 1 l)

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Derzeit nicht lieferbar

ab 6 Stück 10 % Rabatt, Einzelpreis: 54,99 €

0,375 l
Artikel-Nr.: 92108
Passt hervorragend zu
Gänseterrine
Ententerrine
Schokoladenfondue
Dessert mit Schokolade
Blauschimmelkäse

Zum Produkt

Dieser Schwarz Schwarz Strohwein enthüllt sich in einem tiefdunklen Rubingranat. Zart floral unterlegte reife Zwetschkenfrucht, feine Kräuterwürze klingt an, Brombeeren und Schokolade folgen. Saftig-süße Beerenfrucht mit präsenter Holznote. Das Weingut Schwarz aus Andau am Neusiedlersee einen reinsortigen Zweigelt mit feinem Säurebogen, welcher sehr gut haften bleibt. Im Abgang reife Weichseln, Nougat im Rückgeschmack!

schmeckt nach

Heidelbeere

Brombeere

Cassis I Johannisbeere

Ribisel rot

Hollerkoch dunkel

Marmelade

Rosen

Zimt

Honig

Nougat

Auf einen Blick

  • Weingut:
    Weingut Schwarz
  • Land:
    Österreich
  • Region:
    Neusiedlersee
  • Typ:
    Süßweine
  • Inhalt:
    0,375 l
  • Rebsorte:
    Zweigelt
  • Geschmack:
    süß
  • Bodentyp:
    Schotter
  • Alkoholgehalt:
    8,5 %
  • Säuregehalt:
    7,2 (g/l)
  • Restsüße:
    207,9 (g/l)
  • Trinktemperatur:
    8-10°C
  • Verschluss:
    natürlicher Korken
  • Sulfite:
    Ja
  • Milch-Allergene:
    Nein
  • Ei-Allergene:
    Nein

Das passende Glas zum Wein

35,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

47,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

155,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

Über das Weingut

Weingut Schwarz

Über das Weingut

Mit der Unterstützung von Alois Kracher und Manfred Krankl produzierte Hans Schwarz 1999 seine ersten Weine und gründete das Weingut Schwarz. Sein erster „Schwarz Rot“ erreichte, unter anderem durch die sofortige Kühlung der Trauben noch im Weingarten direkt nach der Lese, eine noch nie dagewesen Dichte und Struktur für die Rebsorte Zweigelt. Die Idee zum ersten „Kumarod“ wurde zur Erinnerung an die enge Freundschaft zwischen Alois Kracher, Manfred Krankl und Hans Schwarz geschaffen. Die Weine aus dem Hause Schwarz wurden schnell zum Kult.