Österreich

Heideboden Rot 2021

Ein vielseitiger Speisebegleiter mit großem Entwicklungspotenzial!

 44,20 €

Inhalt: 1,5 l (29,47 €/ 1 l)

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt, Einzelpreis: 39,78 €

1,5 l
Artikel-Nr.: 35182
Passt hervorragend zu
Reh geschmort
Reh gebraten
Wildgeflügel gebraten
Kalbsinnereien
Kalb gebacken
Kalb gebraten/gegrillt
Huhn gebacken
Huhn gebraten/gegrillt
Huhn geschmort
Thunfisch gebraten/gegrillt

Zum Produkt

Claus Preisinger vinifizierte eine Cuvée aus Zweigelt, Merlot und Blaufränkisch, welche sich mit einer zart mineralischen Nase zu erkennen geben. Mit feiner Kräuterwürze unterlegtes dunkles Beerenkonfit und dezente Holzwürze. Der Gaumen wird vom Heideboden rot saftig umspielt, gute Komplexität und reife süße Herzkirschen. Sein feiner Säurebogen und angenehme Fruchtsüße machen Claus Preisingers Rotwein vom Neusiedlersee zu einem eleganten Speisebegleiter.

Bio-Dyn

Bio-Dyn

schmeckt nach

Kirsche

Erdbeere

Himbeere

Heidelbeere

Holunder schwarz

Ribisel rot

Grüne Kräuter getrocknet

Pfeffer

Rauch

Auf einen Blick

  • Weingut:
    Weingut Claus Preisinger
  • Land:
    Österreich
  • Region:
    Neusiedlersee
  • Typ:
    Rotweine
  • Inhalt:
    1,5 l
  • Rebsorte:
    Cuvée
  • Cuvée-Sorten:
    Merlot, Blaufränkisch, Zweigelt
  • Geschmack:
    trocken
  • Bodentyp:
    Lehmiger Sandboden,  Kiesboden
  • Ausbauart:
    kleines Holzfass
  • Alkoholgehalt:
    13,6 %
  • Säuregehalt:
    5,6 (g/l)
  • Restsüße:
    1,0 (g/l)
  • Trinktemperatur:
    16-17°C
  • Trinkreife:
    bis 2028
  • Verschluss:
    natürlicher Korken
  • Sulfite:
    Ja
  • Milch-Allergene:
    Nein
  • Ei-Allergene:
    Nein

Das passende Glas zum Wein

251,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

251,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

54,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

Über das Weingut

Weingut Claus Preisinger

Über das Weingut

Die Weine des burgenländischen Winzers Claus Preisinger sind für viele Weinfreunde tatsächlich ein besonderes Erlebnis. Man könne, so vielfach der Tenor, die Traube so nah und unverfälscht erleben, wie es vernünftig möglich ist. Sprich: handgelesen, biodynamisch, spontanvergoren, minimal oder gar nicht geschwefelt, unfiltriert, pur, rein, sauber und frisch. „Quasi Soulfood zum Trinken für Augen, Nase, Gaumen, Bauch, Herz, Hirn und Seele“, erklärt der Winzer. Die einzig erlaubten Zusatzstoffe seien das richtige Glas, eine gute Gesellschaft, eine fantastische Aussicht und jede Menge Zeit.

Döllerers Genusspost

Jetzt für unseren Newsletter anmelden, Interessen bekanntgeben & Einkaufs-Rabatt abstauben!