Österreich

Holler

Einzigartiger Geschmack und Aromatik - verpsielte Würzigkeit und herbe Mineralik.

 111,50 €

Inhalt: 0,7 l (159,29 €/ 1 l)

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage


0,7 l
Artikel-Nr.: 54128

Zum Produkt

Die Volksmedizin zieht ihren Hut nicht nur vor dem Holunderstrauch, sondern auch vor dem Hollerbrand. Aus den tiefschwarzen Beeren, welcher Gölles von seinen eigens angebauten Sträuchern in der Steiermark destilliert sind sein Geschmack und Aroma einzigartig, seine verspielte Würzigkeit und herbe Mineralik kaum zu übertreffen. Unglaublich vielschichtig zaubert er stets ein neues Geschmacksspiel auf die Gaumen der Genießer.

Auf einen Blick

  • Weingut:
    Gölles
  • Land:
    Österreich
  • Region:
    Steiermark
  • Typ:
    Spirituosen
  • Inhalt:
    0,7 l
  • Ausbauart:
    Glasballon
  • Alkoholgehalt:
    43,0 %
  • Trinktemperatur:
    18-20°C

Über das Weingut

Gölles

Über das Weingut

Ende der 1950er-Jahre legte Alois Gölles senior mit der Kultivierung von Apfelbäumen den Grundstein der heutigen Manufaktur. Rund um die Manufaktur in Riegersburg im steirischen Hügelland blühen nicht nur Äpfel, Zwetschken, Birnen und Quitten auf. Alois und Herta Gölles setzen auf vergessene Obstsorten wie Maschansker-Äpfel, Hirsch- und Saubirnen und Kriecherl, da diese alten Sorten vielschichtige und interessante Edelbrände und Essige ergeben. Es werden nur die besten und reifsten Früchte verwendet, frei von Zusatzstoffen und destilliert nach dem traditionellen Doppelbrennverfahren. Seit 1979 gibt sich Familie Gölles ihrer „Schnapsidee“ mit Leib und Seele, viel Handarbeit und Leidenschaft hin.