Österreich

Hands on Gin by David Gölles

Fünf Essentials vereinen sich zu einer spannenden Aromatik.

 36,70 €

Inhalt: 0,7 l (52,43 €/ 1 l)

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage


0,7 l
Artikel-Nr.: 54686

Zum Produkt

In doppelt gebranntem Weißer Rum werden für den HANDS ON Gin nur fünf Essentials angesetzt.

Der Wacholder gibt die angenehme Würze, die das Grundgerüst eines feinen Gins definiert.

Die schwarze Ribisel (Johannisbeere) - ist gemeinsam mit dem weißen Rum für das angenehm volle Mundgefühl verantwortlich und liefert wie der Wacholder eine feine erdig-herbale Note.

Das Zitronengrad - verleiht dem HANDS ON die erste frisch-fruchtige Nase, welche beinahe ein wenig an grüne Birnen erinnert. Am Gaumen unwahrscheinlich frisch und lebhaft.

Der Blattkoriander - immer sehr frisch verarbeitet gibt am Gaumen wie in der Nase eine angenehme Top-Note, die im Glas unglaublich gut mit fruchtigen Tonics kombinierbar ist.

Die Orangenschale - rundet die anderen Geschmäcker ab und verbindet die übrigen Essentials zu einem Ganzen. In der Nase, wie im Mund sehr dezent wahrnehmbar, erfrischt sie das Gesamtgeschmacksbild unwahrscheinlich.

Auf einen Blick

  • Weingut:
    Gölles
  • Land:
    Österreich
  • Region:
    Steiermark
  • Typ:
    Spirituosen
  • Inhalt:
    0,7 l
  • Alkoholgehalt:
    46,5 %
  • Trinktemperatur:
    18-20°C

Über das Weingut

Gölles

Über das Weingut

Ende der 1950er-Jahre legte Alois Gölles senior mit der Kultivierung von Apfelbäumen den Grundstein der heutigen Manufaktur. Rund um die Manufaktur in Riegersburg im steirischen Hügelland blühen nicht nur Äpfel, Zwetschken, Birnen und Quitten auf. Alois und Herta Gölles setzen auf vergessene Obstsorten wie Maschansker-Äpfel, Hirsch- und Saubirnen und Kriecherl, da diese alten Sorten vielschichtige und interessante Edelbrände und Essige ergeben. Es werden nur die besten und reifsten Früchte verwendet, frei von Zusatzstoffen und destilliert nach dem traditionellen Doppelbrennverfahren. Seit 1979 gibt sich Familie Gölles ihrer „Schnapsidee“ mit Leib und Seele, viel Handarbeit und Leidenschaft hin.