Deutschland

Weissburgunder 2020

Ein eleganter Weissburgunder, dem es nicht an Dichte und Konzentration fehlt.
 12,20 €

Inhalt: 0,75 l (16,27 €/ 1 l)

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt, Einzelpreis: 10,98 €

0,75 l
Artikel-Nr.: 160060
Passt hervorragend zu
Kalbsinnereien
Kalb gebacken
Huhn gebacken
Forelle/Saibling pochiert
Forelle/Saibling roh
Zander/Hecht gebraten/gegrillt
Lachs/Waller/Karpfen pochiert
Lachs/Waller/Karpfen roh
Seezunge/Wolfsbarsch pochiert
Seezunge/Wolfsbarsch gebraten/gegrillt
Krebse/Schnecken
Garnelen/Shrimps
Muscheln gekocht
Gemüse
Cremesuppe
Risotto
Pasta
Kartoffelgericht

Zum Produkt

Der überwiegend im Stahltank (80% Stahltank - 20% großes Holzfass) ausgebaute Weissburgunder aus Rheinhessen kommt frisch daher. Vor allem Aromen von Birne und Quitte finden sich in der Nase. Das feine Aroma, erinnernd an Nüsse, verleiht den frischen Fruchtaromen Tiefe und Erdverbundenheit. Glasklar fokussiert, Körper und Säure stehen in perfekter Balance und geben dem Wein einen trinkanimierenden Charakter.

Bio

Bio

schmeckt nach

Ringlotte

Birne gelb

Apfel gelb

Mandel

Auf einen Blick

  • Weingut:
    Battenfeld-Spanier
  • Land:
    Deutschland
  • Region:
    Rheinhessen
  • Typ:
    Weißweine
  • Inhalt:
    0,75 l
  • Rebsorte:
    Weißburgunder/Pinot Blanc
  • Geschmack:
    trocken
  • Bodentyp:
    Kalkboden
  • Ausbauart:
    Stahltank
  • Alkoholgehalt:
    12,5 %
  • Säuregehalt:
    5,8 (g/l)
  • Restsüße:
    2,6 (g/l)
  • Trinktemperatur:
    8-10°C
  • Trinkreife:
    bis 2024
  • Verschluss:
    Schraubverschluss
  • Sulfite:
    Ja
  • Milch-Allergene:
    Nein
  • Ei-Allergene:
    Nein

Das passende Glas zum Wein

35,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

47,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

155,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

Über das Weingut

Battenfeld-Spanier

Über das Weingut

„Auf den kalkhaltigen und wasserspeichernden Böden rund um Hohen-Sülzen im Wonnegau und im Zellertal bewirtschafte ich uralte Lagen, wiederentdeckte und neu belebte Grand Crus auf uraltem Kulturgrund. 1991, nach meiner Winzerlehre, habe ich ein selbständiges Weingut gegründet, das von Beginn an ökologisch gewirtschaftet hat. Die Wiederherstellung und Pflege der Bodenlebendigkeit ist mein wichtigstes Ziel, denn nur so kann das, was in der Zeit weit vor uns liegt und auch ewig nach uns kommt, schmeckbar werden: die Böden.“ H. O. Spanier