Österreich

Grüner Veltliner Löss 2020

Frisch und saftig, von einer prägnanten Kräuterpräsenz umspielt.

 8,00 €

Inhalt: 0,75 l (10,67 €/ 1 l)

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt, Einzelpreis: 7,20 €

0,75 l
Artikel-Nr.: 06021
Passt hervorragend zu
Rind roh
Schwein gebacken
Huhn gebacken
Forelle/Saibling pochiert
Forelle/Saibling gebraten/gegrillt
Forelle/Saibling roh
Zander/Hecht gebraten/gegrillt
Lachs/Waller/Karpfen roh
Seezunge/Wolfsbarsch pochiert
Seezunge/Wolfsbarsch gebraten/gegrillt
Krebse/Schnecken
Garnelen/Shrimps
Muscheln gebraten/gegrillt
Muscheln roh
Muscheln gekocht

Zum Produkt

Löss ist das klassisch prägende Bild des Donauraumes, dessen weiche Hügel rund um Langenlois das ausklingende Waldviertel repräsentieren. Der über die letzten hundert tausend Jahre angelagerte Gletscherschurf aus dem alpinen Raum ist eine für den Grünen Veltliner perfekte Grundlage, da er der Sorte eine gute Wasserversorgung garantiert und feinwürzige Weine hervorbringt.

Frische Apfelfrucht, mit herber Würze, sehr schwungvoll. Schlank, aber durchwegs saftig!

schmeckt nach

Zitrone

Limette

Grapefruit

Granny Smith (Apfel Sauer)

Pfeffer

Rauch

Auf einen Blick

  • Weingut:
    Weingut Schloss Gobelsburg
  • Land:
    Österreich
  • Region:
    Kamptal
  • Typ:
    Weißweine
  • Inhalt:
    0,75 l
  • Rebsorte:
    Grüner Veltliner
  • Geschmack:
    trocken
  • Ausbauart:
    Stahltank
  • Alkoholgehalt:
    12,0 %
  • Trinktemperatur:
    8-10°C
  • Trinkreife:
    bis 2023
  • Sulfite:
    Ja

Das passende Glas zum Wein

35,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

155,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

47,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

Über das Weingut

Weingut Schloss Gobelsburg

Über das Weingut

Schloss Gobelsburg ist mit dem Gründungsjahr 1171, in dem die Mönche des Stiftes Zwettl ihre ersten Terrassenanlagen am Kammerner Gaisberg und Zöbinger Heiligenstein erhalten, das älteste Weingut der Donauregion Kamptal. Das Ziel von Eva und Michael Moosbrugger, die 1996 gemeinsam mit Willi Bründlmayer die Leitung des Weingutes übernehmen, ist es, das weinkulturelle Erbe zu wahren und gemäß dem alten Motiv der Mönche – „Einfachheit und Strenge“ – charaktervolle und authentische Weine reifen zu lassen, die von der Individualität ihrer Herkunft geprägt sind.