Österreich

Frühroter Veltliner 2020

Hellfruchtiges Aroma, trinkfreudige Art und harmonisch eingebundene Säure.
 6,80 €

Inhalt: 0,75 l (9,07 €/ 1 l)

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt, Einzelpreis: 6,12 €

0,75 l
Artikel-Nr.: 56277
Passt hervorragend zu
Forelle/Saibling roh
Tintenfisch
Krebse/Schnecken
Garnelen/Shrimps
Muscheln roh

Zum Produkt

In dieser Flasche befindet sich eine Rarität. Weißweinreben mit hellroten Beeren, die etwas launisch im Weingarten sind und daher nur mehr selten kultiviert werden. Das Weingut Frischauf vinifizierte diesen Frühroten Veltliner mit einem hellfruchtigen Aroma. Seine trinkfreudige Art und die harmonisch eingebundene, milde Säure sorgen für Begeisterung für diesen Frühroten Veltliner von Ernst Frischauf.

schmeckt nach

Zitrone

Ringlotte

Melone

Granny Smith (Apfel Sauer)

Auf einen Blick

  • Weingut:
    Weingut Ernst Frischauf
  • Land:
    Österreich
  • Region:
    Weinviertel
  • Typ:
    Weißweine
  • Inhalt:
    0,75 l
  • Rebsorte:
    Frühroter Veltliner
  • Geschmack:
    trocken
  • Bodentyp:
    Lösslehm
  • Ausbauart:
    Stahltank
  • Alkoholgehalt:
    13,0 %
  • Säuregehalt:
    6,9 (g/l)
  • Restsüße:
    5,0 (g/l)
  • Trinktemperatur:
    8-10°C
  • Trinkreife:
    bis 2024
  • Verschluss:
    Schraubverschluss
  • Sulfite:
    Ja
  • Milch-Allergene:
    Nein
  • Ei-Allergene:
    Ja

Das passende Glas zum Wein

35,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

155,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

47,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

Über das Weingut

Weingut Ernst Frischauf

Über das Weingut

Das Weingut von Ernst und Sonja Frischauf liegt in Röschitz, im westlichen Weinviertel. Die einzigartige Kombination des dort herrschenden Klimas und der Böden bringt lebendige und charaktervolle Weine mit unverwechselbarer Aromatik hervor. Löss sorgt für Frucht, Waldviertler Granit bringt die würzige und mineralische Note. Sorgfältiges, naturnahes Arbeiten ist Ernst Frischauf ein besonderes Anliegen. Neben Riesling, Frühroter Veltliner, Gelber Muskateller, Sauvignon blanc und Zweigelt kultiviert Familie Frischauf traditionellerweise den Grünen Veltliner, der von leicht bis kräftig ausgebaut wird und aus den Lagen Hundspoint, Reipersberg und Weidaboarz kommt.