Österreich

Chardonnay Ried Tatschler 2017

Komplex, elegant, ausgewogen und strukturiert.
 131,50 €

Inhalt: 1,5 l (87,67 €/ 1 l)

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage


1,5 l
Artikel-Nr.: 20344
Passt hervorragend zu
Kalb gebacken
Kalb gebraten/gegrillt
Kalb geschmort
Huhn gebacken
Huhn gebraten/gegrillt
Huhn geschmort
Forelle/Saibling gebraten/gegrillt
Forelle/Saibling geräuchert
Zander/Hecht gebraten/gegrillt
Lachs/Waller/Karpfen pochiert
Lachs/Waller/Karpfen gebraten/gegrillt
Lachs/Waller/Karpfen geräuchert
Steinbutt/Seeteufel pochiert
Steinbutt/Seeteufel gebraten/gegrillt
Hummer/Languste

Zum Produkt

1570 erfolgte die erste urkundliche Erwähnung der Riede Tatschler. In dieser windgeschützten Südostlage am Leithagebirge, reift der Chardonnay vom Weingut Kollwentz auf kalkhaltigem Schieferverwitterungsboden zu höchster Qualität. In kleinen Eichenfässern vergoren und ausgebaut besticht er durch vollreife Fruchtaromen, Kraft und Eleganz.

Falstaff

Falstaff 94

schmeckt nach

Weingartenpfirsich

Ringlotte

Melone

Marille

Haselnuss

Vanille

Biskuit

Hefe

Nougat

Auf einen Blick

  • Weingut:
    Weingut Kollwentz
  • Land:
    Österreich
  • Region:
    Leithaberg
  • Typ:
    Weißweine
  • Inhalt:
    1,5 l
  • Rebsorte:
    Chardonnay/Morillon
  • Geschmack:
    trocken
  • Bodentyp:
    Schieferverwitterungsboden
  • Ausbauart:
    Barrique
  • Alkoholgehalt:
    14,0 %
  • Trinktemperatur:
    10-12°C
  • Trinkreife:
    bis 2021
  • Verschluss:
    natürlicher Korken
  • Sulfite:
    Ja
  • Milch-Allergene:
    Nein
  • Ei-Allergene:
    Nein

Das passende Glas zum Wein

200,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

201,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

54,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

Über das Weingut

Weingut Kollwentz

Über das Weingut

„Das macht die wirklich Großen unter den Winzern aus: ob kleiner oder grandioser Jahrgang, auf sie ist immer Verlass. Andi Kollwentz ist der Zehnkämpfer unter Österreichs Winzern, denn er versteht sich auf die unterschiedlichsten Disziplinen und ist in jeder Kategorie im Spitzenfeld zu finden …“, schreibt Peter Moser (Falstaff) über dieses Traditionsweingut und bewertet es mit der Höchstnote von 5 Sternen. Blaufränkisch und Chardonnay sind die dominierenden Reben im seit 1775 bestehenden Weingut. Penible weinbauliche Arbeit und großartige Lagen wie Steinzeiler, Tatschler, Gloria, Katterstein, Steinmühle, Dürr, Point und Setz tragen zum Erfolg bei.

Döllerers Genusspost

Jetzt für unseren Newsletter anmelden, Interessen bekanntgeben & Einkaufs-Rabatt abstauben!