Österreich

Grüner Veltliner Der Ott 2020

Korb voller Früchte, samtig, kernig und frisch.
 27,80 €

Inhalt: 0,75 l (37,07 €/ 1 l)

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt, Einzelpreis: 25,02 €

0,75 l
Artikel-Nr.: 29565
Passt hervorragend zu
Kalb gebacken
Rind gekocht
Rind roh
Huhn gebacken
Forelle/Saibling pochiert
Forelle/Saibling gebraten/gegrillt
Forelle/Saibling roh
Zander/Hecht gebraten/gegrillt
Lachs/Waller/Karpfen pochiert
Lachs/Waller/Karpfen gebraten/gegrillt
Lachs/Waller/Karpfen roh
Lachs/Waller/Karpfen gebacken
Seezunge/Wolfsbarsch pochiert
Seezunge/Wolfsbarsch gebraten/gegrillt
Steinbutt/Seeteufel pochiert
Steinbutt/Seeteufel gebraten/gegrillt
Hummer/Languste

Zum Produkt

Die 10-45 jährigen Reben, welche im wunderbaren Wagram auf Löss Boden heranwachsen, versprechen einen wunderbar, knackigen Grünen Veltliner vom Veltliner-Winzer Bernhard Ott. Eine etwas rauchige, elegant duftige Nase. Dazu ein Korb voller Früchte, neben reifen gelben Äpfeln auch Quitten und sogar etwas Weingartenpfirsich. Samtig deutet dieser Weißwein auf eine gewisse Tiefe an. Kernig und frisch, vermag er über einen guten Körper und eine gezügelte Kraft. Fest und griffig - ja, so ist diese Grüne Veltliner von Bernhard Ott.

Bio

Bio

schmeckt nach

Zitrone

Grapefruit

Weingartenpfirsich

Ringlotte

Birne gelb

Apfel gelb

Ananas

Granny Smith (Apfel Sauer)

Pfeffer

Rauch

Auf einen Blick

  • Weingut:
    Weingut Ott
  • Land:
    Österreich
  • Region:
    Wagram
  • Typ:
    Weißweine
  • Inhalt:
    0,75 l
  • Rebsorte:
    Grüner Veltliner
  • Geschmack:
    trocken
  • Ausbauart:
    Stahltank
  • Alkoholgehalt:
    12,5 %
  • Trinktemperatur:
    10-12°C
  • Trinkreife:
    bis 2026
  • Sulfite:
    Ja

Das passende Glas zum Wein

40,20 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

52,20 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

173,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

Über das Weingut

Weingut Ott

Über das Weingut

Will man „Terroir“, also das, was den Wein und seinen Geschmack grundlegend prägt, muss man auf Interventionen verzichten. Das ist vor allem Vertrauenssache: In das eigene Potential und darin, dass sich die Natur auch aus eigener Kraft entwickeln kann, wenn man sie nur lässt. Davon ist Bernhard Ott überzeugt. Mit dem Umstieg auf die Biodynamie im Jahr 2006 hat sich der Wagramer Winzer voll und ganz dem Rhythmus der Natur angepasst: kompromisslos und offen für das, was der jeweilige Jahrgang für ihn bereithält.