Österreich

Hausmarke rot 2019

Reifes, dunkles Waldbeerenaroma sowie reife, saftige Tannine mit elegantem Körper.

SPEZIALPREIS - 10%
statt 0,00 €
 9,81 € statt € 10,90

Inhalt: 0,75 l (14,53 €/ 1 l)

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 15 % Rabatt, Einzelpreis: 9,26 €

0,75 l
Artikel-Nr.: 00889
Passt hervorragend zu
Reh geschmort
Reh gebraten
Gams geschmort
Gams gebraten
Wildschwein geschmort
Hase geschmort
Rind gebraten/gegrillt
Rind geschmort
Lamm gebraten/gegrillt
Lamm geschmort

Zum Produkt

Der Gutswein aus Horitschon wird wie alle anderen Weine des Weinguts per Hand gelesen und spontan vergoren. Die Cuvée, bestehend aus Merlot, Blaufränkisch und Zweigelt, besticht durch ihr reifes, dunkles Waldbeerenaroma, den reifen

und saftigen Tanninen und dem eleganten Körper.

schmeckt nach

Heidelbeere

Brombeere

Holunder schwarz

Cassis I Johannisbeere

Pfeffer

Speck

Rauch

Auf einen Blick

  • Weingut:
    Gober & Freinbichler
  • Land:
    Österreich
  • Region:
    Burgenland
  • Typ:
    Rotweine
  • Inhalt:
    0,75 l
  • Rebsorte:
    Cuvée
  • Cuvée-Sorten:
    Blaufränkisch ,Zweigelt ,Merlot
  • Geschmack:
    trocken
  • Bodentyp:
    Lehmiger Ton
  • Ausbauart:
    großes Holzfass
  • Alkoholgehalt:
    12,5 %
  • Säuregehalt:
    5,5 (g/l)
  • Restsüße:
    1,0 (g/l)
  • Trinktemperatur:
    14-16
  • Trinkreife:
    bis 2029
  • Verschluss:
    Schraubverschluss
  • Sulfite:
    Ja
  • Milch-Allergene:
    Nein
  • Ei-Allergene:
    Nein

Das passende Glas zum Wein

201,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

200,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

54,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

Über das Weingut

Gober & Freinbichler

Über das Weingut

Nach jahrelangem gemeinsamem Arbeiten gründeten Dominik Gober und Gerald Freinbichler 2016 ihr eigenes Weingut im Mittelburgenland. Das gemeinsame Interesse war Blaufränkisch in all seiner Vielfältigkeit, Finesse, Langlebigkeit und Struktur zu zeigen. Gerade die Weingärten in den Orten Neckenmarkt und Horitschon besitzen, mit ihrem so unterschiedlichen Terroir, die perfekten Voraussetzungen dafür. Seit 2018 bewirtschaften sie ihre Weingärten biologisch und sind bei der BioAustria als Kontrollstelle zertifiziert. Das neue Kellergebäude, das im Frühjahr 2022 fertiggestellt wurde, dient zur weiteren Qualitätssicherung der herkunftsgeprägten Weine.