Österreich

Chardonnay 2021

Feine Burgunderaromen und ein facettenreicher Gaumen.

SPEZIALPREIS - 10%
statt 0,00 €
 11,70 € statt € 13,00

Inhalt: 0,75 l (17,33 €/ 1 l)

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 15 % Rabatt, Einzelpreis: 11,05 €

0,75 l
Artikel-Nr.: 09177
Passt hervorragend zu
Kalb gebacken
Huhn gebacken
Forelle/Saibling gebraten/gegrillt
Forelle/Saibling geräuchert
Zander/Hecht gebraten/gegrillt
Lachs/Waller/Karpfen pochiert
Lachs/Waller/Karpfen gebraten/gegrillt
Lachs/Waller/Karpfen geräuchert
Lachs/Waller/Karpfen gebacken
Seezunge/Wolfsbarsch pochiert
Seezunge/Wolfsbarsch gebraten/gegrillt

Zum Produkt

Franz Sommer aus Mörbisch im Burgenland vinifizierte einen Chardonnay, welcher mit feinen Burgunderaromen überragt. Ein facettenreicher Gaumen und der elegante Abgang, bereiten dem Genießer besondere Freude.

schmeckt nach

Grapefruit

Birne gelb

Apfel gelb

Auf einen Blick

  • Weingut:
    Weingut Franz Sommer
  • Land:
    Österreich
  • Region:
    Leithaberg
  • Typ:
    Weißweine
  • Inhalt:
    0,75 l
  • Rebsorte:
    Chardonnay/Morillon
  • Geschmack:
    trocken
  • Bodentyp:
    Schieferboden,  Kalkboden
  • Ausbauart:
    Stahltank
  • Alkoholgehalt:
    12,5 %
  • Säuregehalt:
    5,8 (g/l)
  • Restsüße:
    2,3 (g/l)
  • Trinktemperatur:
    10-12°C
  • Trinkreife:
    bis 2025
  • Verschluss:
    Schraubverschluss
  • Sulfite:
    Ja
  • Milch-Allergene:
    Nein
  • Ei-Allergene:
    Nein

Das passende Glas zum Wein

40,20 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

173,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

52,20 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

Über das Weingut

Weingut Franz Sommer

Über das Weingut

Das Weingut Franz Sommer ist seit Generationen in Mörbisch angesiedelt und bewirtschaftet eine Rebfläche von 10 ha (55 % Weißwein, 45 % Rotwein). In seinen Weinen vereinigen sich Geschmack von Rebsorten, Bodenstrukturen und Klimafaktoren mit der deutlichen Handschrift des Winzers zu einer harmonischen Symbiose bester Qualitäten. Obwohl er schon zweimal Falstaffsieger

und einmal Falstaff-Winzer des Jahres war, ist er immer noch ein echter Geheimtipp.