Österreich

The Butcher Cuvée 2019

Saftig, mittlere Komplexität, beerig und tabakig.

 46,70 €

Inhalt: 1,5 l (31,13 €/ 1 l)

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt, Einzelpreis: 42,03 €

Artikel-Nr.: 92112
Passt hervorragend zu
Reh geschmort
Reh gebraten
Hirsch geschmort
Hirsch gebraten
Wildente gebraten
Gams geschmort
Gams gebraten
Wildschwein geschmort
Hase geschmort
Kalb geschmort
Rind gebraten/gegrillt
Rind geschmort
Ente gebraten

Zum Produkt

Das Weingut Schwarz vom Neusiedlersee vinifizierte die Cuvée "The Butcher" aus den Rebsorten Zweigelt, Merlot und Blaufränkisch. Mit feinem Nougattouch unterlegtes dunkles Beerenkonfit, Kräuterwürze und zart schokoladig, etwas Brombeeren. Am Gaumen ist "The Butcher Cuvée" stets saftig und komplex mit rotbeeriger Frucht. Eingebundene Tannine und Tabak. Weingut Schwarz' Rotwein-Cuvée ist bereits gut antrinkbar.

schmeckt nach

Zwetschke

Kirsche

Heidelbeere

Brombeere

Holunder schwarz

Cassis I Johannisbeere

Ribisel rot

Hollerkoch dunkel

Zimt

Pfeffer

Kochschokolade

Auf einen Blick

  • Weingut:
    Weingut Schwarz
  • Land:
    Österreich
  • Region:
    Neusiedlersee
  • Typ:
    Rotweine
  • Inhalt:
    1,5 l
  • Rebsorte:
    Cuvée
  • Cuvée-Sorten:
    Zweigelt, Merlot, Blaufränkisch
  • Geschmack:
    trocken
  • Bodentyp:
    Schotter
  • Ausbauart:
    Barrique
  • Alkoholgehalt:
    13,5 %
  • Säuregehalt:
    5,1 (g/l)
  • Restsüße:
    2,0 (g/l)
  • Trinktemperatur:
    16-18°C
  • Trinkreife:
    bis 2028
  • Verschluss:
    diam
  • Sulfite:
    Ja
  • Milch-Allergene:
    Nein
  • Ei-Allergene:
    Nein

Das passende Glas zum Wein

47,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

167,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

167,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

Über das Weingut

Weingut Schwarz

Über das Weingut

„The Butcher“ ist Programm. Bevor sich Hans Schwarz seiner großen Leidenschaft, dem Weinbau widmete, war er Fleischhacker. Doch bereits sein erster Wein, der legendäre Schwarz-Rot, erreichte einen solchen Kultstatus, dass der Weinbau fortan zum Hauptgeschäft und die Fleischerei zum Hobby wurde. Das Weingut wuchs über die Jahre zu einem der profiliertesten und meist ausgezeichneten Betriebe des Burgenlands. Mittlerweile leitet Michael Schwarz das Tagesgeschäft, nach wie vor tatkräftig unterstützt von seinem Vater Hans.