Österreich

Muschelkalk Rot 2014

Blaufränkisch und Zweigelt aus dem Großen Fass - kühl und beglückend!
 17,70 €

Inhalt: 0,75 l (23,60 €/ 1 l)

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt, Einzelpreis: 15,93 €

0,75 l
Artikel-Nr.: 128010

Zum Produkt

Wie es der Name schon verrät, kultiviert das Weingut Lichtenberger Gonzalez die Rebstöcke für diesen Wein auf Muschelkalkböden. Die Cuvée aus den Rebsorten Blaufränkisch und Zweigelt wird in offenen Behältern spontan vergoren und im großen Holzfass ausgereift. Beim Genuss strömen helle Fruchtaromen, Minze und Weichsel in die Nase. Eine feingliedrige Cuvée von dem Neusiedlersee-Hügelland mit einer sagenhaften Würze und fordernden Straffheit. Charaktervoll und ehrlich!

Unsere Speisenempfehlung:

Tauernlamm, Saubohne und Topinambur - dieses Rezept finden Sie im Kochbuch Cuisine Alpine von Andreas Döllerer auf Seite 188.

Auf einen Blick

  • Weingut:
    Weingut Lichtenberger González
  • Land:
    Österreich
  • Region:
    Leithaberg
  • Typ:
    Rotweine
  • Inhalt:
    0,75 l
  • Rebsorte:
    Cuvée
  • Cuvée-Sorten:
    Blaufränkisch, Zweigelt
  • Geschmack:
    trocken
  • Bodentyp:
    Muschelkalk
  • Ausbauart:
    großes Holzfass
  • Alkoholgehalt:
    12,5 %
  • Säuregehalt:
    5,2 (g/l)
  • Restsüße:
    1,3 (g/l)
  • Trinktemperatur:
    17-18°C
  • Trinkreife:
    bis 2020
  • Verschluss:
    Schraubverschluss
  • Sulfite:
    Ja
  • Milch-Allergene:
    Nein
  • Ei-Allergene:
    Nein

Das passende Glas zum Wein

200,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

201,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

54,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

Über das Weingut

Weingut Lichtenberger González

Über das Weingut

Der bodenständige Weinmacher Martin Lichtenberger und die leidenschaftliche Weinmacherin Adriana González – Handwerker aus Überzeugung und mit Passion für Wein – nehmen sich für jeden ihrer Weine so viel Zeit, wie diese brauchen. Dabei arbeiten sie biologisch und gehen beim Weinmachen langsam und geduldig vor. Spontanvergärung, Holz, lange auf der Hefe und minimale Eingriffe sind nur einige Kniffe ihrer Winzerkunst. In den rund 10 ha Weingärten werden hauptsächlich Blaufränkisch, Neuburger, Grüner Veltliner und Weißburgunder angebaut. Ihre Kreationen haben Tiefgang, sind echt, finessenreich und naturbelassen.