Argentinien

Malbec Reserva 2017

Komplex, mineralisch, frisch und sehr feinkörnige Tannine.

 23,20 €

Inhalt: 0,75 l (30,93 €/ 1 l)

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt, Einzelpreis: 20,88 €

0,75 l
Artikel-Nr.: 154007
Passt hervorragend zu
Hirsch geschmort
Hirsch gebraten
Wildgeflügel gebraten
Wildente gebraten
Gams geschmort
Gams gebraten
Hase geschmort
Rind gebraten/gegrillt
Rind geschmort
Lamm gebraten/gegrillt
Lamm geschmort

Zum Produkt

Eine herrausragende Komplexität wird bei diesem Malbec Reserve groß geschrieben. Die Berge, deren Höhe sowie die Kalksteinböden tragen einiges an der vielschichtigen Aromenvielfalt bei. Geben Sie diesem Malbec aus dem Mendoza noch etwas Zeit und seine Herkunft wird noch viel deutlicher zu erkennen sein. Die Kombination von Mineralität, Frische und feinkörnigen Tanninen lassen diesen Rotwein vom Weingut Altos Las Hormigas zu einer Sensation werden. In der Nase sowie am Gaumen komplex, strukturiert. Toller langer Abgang.

schmeckt nach

Zwetschke

Kirsche

Erdbeere

Heidelbeere

Brombeere

Holunder schwarz

Cassis I Johannisbeere

Ribisel rot

Grüne Kräuter getrocknet

Rosen

Vanille

Zimt

Pfeffer

Kaffee

Kochschokolade

Speck

Leder

Rauch

Auf einen Blick

  • Weingut:
    Altos Las Hormigas
  • Land:
    Argentinien
  • Region:
    Mendoza
  • Typ:
    Rotweine
  • Inhalt:
    0,75 l
  • Rebsorte:
    Malbec
  • Geschmack:
    trocken
  • Ausbauart:
    großes Holzfass
  • Alkoholgehalt:
    13,5 %
  • Trinktemperatur:
    16-18°C
  • Trinkreife:
    bis 2027
  • Sulfite:
    Ja

Das passende Glas zum Wein

167,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

47,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

167,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

Über das Weingut

Altos Las Hormigas

Über das Weingut

Die ersten Weinberge, die sich in den besten Lagen im Valle de Uco und in Luján de Cuyo befinden, bepflanzten die Italiener Antonio Morescalchi und Alberto Antonini im Jahr 1995. Auf 206 ha fokussierte sich das Weingut Altos Las Hormigas („Ameisenhügel“) auf die Rebsorte Malbec, ebenso war der mehr an Südfrankreich als an Übersee erinnernde Stil und die Betonung des Terroirs zu dieser Zeit ungewöhnlich. Heute erzeugt das von geduldig bescheidener Arbeitsmoral geprägte „Ameisenteam“ rund 1.200.000 Flaschen im Jahr und exportiert in 50 Länder. Die Weine sind weltweit auf den Karten zahlreicher Spitzenrestaurants vertreten und wurden von renommierten Weinführern mehrfach hoch bewertet.