Argentinien

Malbec Altamira 2015

Komplex, vielfältig und mit festem Charakter.

 35,60 €

Inhalt: 0,75 l (47,47 €/ 1 l)

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt, Einzelpreis: 32,04 €

0,75 l
Artikel-Nr.: 154003
Passt hervorragend zu
Reh geschmort
Reh gebraten
Wildgeflügel gebraten
Wildente gebraten
Gams geschmort
Gams gebraten
Hase geschmort
Rind gebraten/gegrillt
Rind geschmort
Lamm gebraten/gegrillt
Lamm geschmort

Zum Produkt

Die Terrassen für den Altamira befinden sich auf ca. 1.200 Metern Seehöhe wodurch sich eine feine Eleganz entwickelt. Der Wein wird für 18 Monate in 3.500 Liter Fässern gereift.

Am Gaumen dunkle Beeren, mineralische Noten und dezente Nuanchen von wildem Rucola und Thymian. Sehr komplex, toll strukturiert und finessenreich. Ein charmanter Malbec mit Rückgrat.

schmeckt nach

Zwetschke

Kirsche

Erdbeere

Heidelbeere

Brombeere

Holunder schwarz

Cassis I Johannisbeere

Ribisel rot

Grüne Kräuter getrocknet

Rosen

Pfeffer

Kaffee

Kochschokolade

Speck

Leder

Rauch

Auf einen Blick

  • Weingut:
    Altos Las Hormigas
  • Land:
    Argentinien
  • Region:
    Mendoza
  • Typ:
    Rotweine
  • Inhalt:
    0,75 l
  • Rebsorte:
    Malbec
  • Geschmack:
    trocken
  • Alkoholgehalt:
    14,0 %
  • Trinktemperatur:
    18°C
  • Sulfite:
    Ja

Das passende Glas zum Wein

47,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

167,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

167,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

Über das Weingut

Altos Las Hormigas

Über das Weingut

Die ersten Weinberge, die sich in den besten Lagen im Valle de Uco und in Luján de Cuyo befinden, bepflanzten die Italiener Antonio Morescalchi und Alberto Antonini im Jahr 1995. Auf 206 ha fokussierte sich das Weingut Altos Las Hormigas („Ameisenhügel“) auf die Rebsorte Malbec, ebenso war der mehr an Südfrankreich als an Übersee erinnernde Stil und die Betonung des Terroirs zu dieser Zeit ungewöhnlich. Heute erzeugt das von geduldig bescheidener Arbeitsmoral geprägte „Ameisenteam“ rund 1.200.000 Flaschen im Jahr und exportiert in 50 Länder. Die Weine sind weltweit auf den Karten zahlreicher Spitzenrestaurants vertreten und wurden von renommierten Weinführern mehrfach hoch bewertet.