Österreich

Blaufränkisch Eisenberg DAC Reserve 2015

Kräftig, würzig und mit ausgewogenen Tanninen.
 50,80 €

Inhalt: 1,5 l (33,87 €/ 1 l)

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage


1,5 l
Artikel-Nr.: 15166

Zum Produkt

Ein Wein mit höchstem Qualitätsanspruch – mit größter Sorgfalt gekeltert und von den besten Lagen am Eisenberg und in Deutsch-Schützen mit bis zu 30 Jahre alten Rebanlagen. Ihre tiefen Wurzeln holen den Geschmack der Region heraus und Eisenbergs eigener Charakter ist mit jedem Schluck erkennbar. Dieser Eisenberg DAC Reserve vom Weingut Krutzler präsentiert sich besonders kräftig, würzig und mit ausgewogenen Tanninen. Ein Rotwein aus dem Burgenland mit hohem Lagerpotenzial. Ideal zu Kurzgebratenem von Rind oder Lamm und dunklen Saucengerichten.

Rarität

Rarität

Auf einen Blick

  • Weingut:
    Weingut Krutzler
  • Land:
    Österreich
  • Region:
    Eisenberg
  • Typ:
    Rotweine
  • Inhalt:
    1,5 l
  • Rebsorte:
    Blaufränkisch
  • Geschmack:
    trocken
  • Bodentyp:
    Sandiger Lehmboden,  Grünschiefer
  • Ausbauart:
    großes Holzfass
  • Alkoholgehalt:
    13,5 %
  • Säuregehalt:
    6,1 (g/l)
  • Restsüße:
    1,2 (g/l)
  • Trinktemperatur:
    16-18°C
  • Trinkreife:
    bis 2025
  • Verschluss:
    natürlicher Korken
  • Sulfite:
    Ja
  • Milch-Allergene:
    Nein
  • Ei-Allergene:
    Nein

Das passende Glas zum Wein

200,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

201,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

54,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

Über das Weingut

Weingut Krutzler

Über das Weingut

Bis heute fühlt sich Familie Krutzler ihrem eigenständigen Weg, den sie bereits im Jahr 1966 mit der Erzeugung von Qualitätsweinen eingeschlagen hat, verpflichtet. Auf rund 12 ha Rebfläche in Deutsch-Schützen und am Eisenberg lassen sie ihre Weine in der einzigartigen Geologie des Eisenbergs heranreifen. Heute setzt die Winzerfamilie aber nicht mehr ausschließlich auf Einzellagen, sondern vielmehr auf das Zusammenspiel von bestem Traubenmaterial, konsequenter Weingartenarbeit und kontinuierlicher Stilistik.