Österreich

Puszta Libre! 2020

Easy to drink. Oder wie Claus Preisinger so schön sagt: Don't think and drink ;-)

 11,40 €

Inhalt: 0,75 l (15,20 €/ 1 l)

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt, Einzelpreis: 10,26 €

0,75 l
Artikel-Nr.: 35146
Passt hervorragend zu
Reh geschmort
Reh gebraten
Wildgeflügel gebraten
Thunfisch gebraten/gegrillt
Pizza/Quiche/Flammkuchen
Burger & Co.

Zum Produkt

Puszta, zu deutsch auch Pußte geschrieben, ist ein Landschaftsgroßraum in Ungarn und dem Burgenland. Eine bauarme Steppe mit kontinentalem Klima und der westlichste Ausläufer der Eurasischen Steppe. Der Puszta Libre ist ein unkomplizierter Alltagswein - leicht zugänglich, anregend und frisch. Wir empfehlen, den Puszta Libre leicht gekühlt in gemütlicher Runde! Einfach so...

Bio

Bio

schmeckt nach

Kirsche

Erdbeere

Ribisel rot

Grüne Kräuter frisch

Auf einen Blick

  • Weingut:
    Weingut Claus Preisinger
  • Land:
    Österreich
  • Region:
    Neusiedlersee
  • Typ:
    Rotweine
  • Inhalt:
    0,75 l
  • Rebsorte:
    Cuvée
  • Cuvée-Sorten:
    Zweigelt, St. Laurent, Pinot Noir/Blauer Burgunder, Pinot Noir/Blauer Burgunder
  • Geschmack:
    trocken
  • Bodentyp:
    Schotter,  Sandiger Lehmboden
  • Ausbauart:
    Stahltank
  • Alkoholgehalt:
    11,5 %
  • Säuregehalt:
    5,5 (g/l)
  • Restsüße:
    1,0 (g/l)
  • Trinktemperatur:
    12-14°C
  • Trinkreife:
    bis 2024
  • Verschluss:
    diam
  • Sulfite:
    Ja
  • Milch-Allergene:
    Nein
  • Ei-Allergene:
    Nein

Das passende Glas zum Wein

47,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

167,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

47,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

Über das Weingut

Weingut Claus Preisinger

Über das Weingut

Die Weine des burgenländischen Winzers sind für viele Weinfreunde tatsächlich ein besonderes Erlebnis. Man könne, so vielfach der Tenor, die Traube so nah und unverfälscht erleben, wie es vernünftig möglich ist. Sprich: Handgelesen, bio, biodynamisch, spontanvergoren, minimal oder gar nicht geschwefelt, ungefiltert, pur, rein, sauber und frisch. „Quasi Soulfood zum Trinken für Augen, Nase, Zunge, Gaumen, Bauch, Herz, Hirn und Seele“, erklärt der Winzer. Die einzig erlaubten Zusatzstoffe seien das richtige Glas, gute Gesellschaft, eventuell ein Feuer im Kamin, eine fantastische Aussicht und jede Menge Zeit.